Zum Inhalt

Winterurlaub in Altenberg

Die erste Ferienwoche nutzten wir, um mal wieder in den Urlaub zu fahren und uns ein wenig vom Alltagsstreß zu erholen. Dabei war die Wahl des Ziel’s für uns gar nicht so einfach, galt es doch alle Belange und Wünsche unter einen Hut zu bekommen. Für uns Männer stand fest, wir wollen Ski fahren, doch dazu können wir leider unsere schwangere Mama nicht mitnehmen. Also mußte ein Kompromiss her… Wellness Urlaub für die Dame des Hauses und Wintersport für die Herren.

Ein Ziel war schnell gefunden – Altenberg im Osterzgebirge – weltweit bekannt wegen seiner Bob- und Rodelbahn, welche wir natürlich noch direkt am Anreisetag besuchten.

altenberg2010-004altenberg2010-003altenberg2010-005

Gebucht haben wir eine Woche Halbpension im 4 Sterne Hotel „Zum Bären“ in Oberbärenburg und das stellte sich als ein Glücksgriff heraus. Hotel und Personal waren super drauf und das Essen war spitze – wir hatten ein reichliches Frühstücksbuffet und am Abend ein 2-Gang-Menü gebucht.

altenberg2010-006altenberg2010-011altenberg2010-010

Ski fahren waren wir immer Vormittags am Skilift in Altenberg, nach 2 Stunden hat es dann aber auch gelangt, Lucas war erledigt und Isabell wurde es dann langsam kalt. Der Hang hatte eher einen unterer Schwierigkeitsgrad, aber für den kleinen hat es gelangt und er hatte riesigen Spaß. Auch in Oberbärenburg gab es einen Skihang mit Lift. Ausgeschildert war er mit folgendem Satz: 300 m normale Piste und dann 300m Steilhang. Ich überzeugte mich in 3 Abfahrten von dem Hang und kam zu dem Schluß, nichts für’s Kind. Der Steilhang kommt trotz seiner geringen Länge an eine Schwarze Piste ran 😉

altenberg2010-008altenberg2010-009altenberg2010-012

Die Nachmittage verbrachten wir mit unterschiedlichsten Aktivitäten, neben Winterwandern und rodeln, standen auch eine Schlittenfahrt durch den verschneiten Winterwald und ein Besuch der Kurtherme auf dem Plan. Auch die Museen blieben von uns nicht verschont und so besuchten wir das Uhrenmuseum in Glashütte – ein Tipp. Am Freitag auf der Heimfahrt dann noch das Naturkundemuseum in Chemnitz und das Textil- und Rennsport Museum in Hohnstein-Ernstthal – der zweite Tipp.

altenberg2010-013altenberg2010-002altenberg2010-001

Alles in allem hatten wir einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub im schönen Osterzgebirge.

Published inUrlaub

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.