Zum Inhalt

Weiterbildung in Diemelstadt

Am Freitag hat es mich nach Diemelstadt verschlagen, zu einer Weiterbildung im Bereich JTL WaWi. Es war zwar Arbeit, aber es hat sich manchmal nicht so angefühlt.

Diemelstadt ist ein kleiner idylischer Ort in Hessen, direkt an der A44 zwischen Kassel und Dortmund. Eingeladen hatte das Service-Partner-Team von JTL zur Einführungs-Schulung in die neue WaWi 1.2. Seit Ende letzten Jahres hat dieses Team sein Büro im Schloss Rhoden in Diemelstadt und genau in diesem Schloss fand und finden auch in Zukunft alle Service-Partner Schulungen statt.

Für die Location gibt es vorab schonmal 10 Punkte, alles top saniert und eingerichtet. Und trotzdem spürt man in jeder Ecke die Historie des Anwesens, was mir als Geschichte Studierendem sehr gefallen hat. Essen gab es auch, vom ortsansässigen Catering-Service, welcher sonst auch die dort stattfindenden Hochzeiten und Feiern beliefert. Die Auswahl und Menge war gut und lecker, auch wenn der Koch am Samstag wohl etwas zu verliebt war…

Zu den Inhalten der Schulung möchte ich nichts sagen, da müsst ihr mich schon buchen um mehr zu erfahren. Aber zum Dozenten kann ich was sagen – hat er sehr gut gemacht.

Da die Schulung über 2 Tage ging, musste ich mir für die Übernachtung ein Hotel suchen und bin da der Empfehlung von JTL nachgekommen und habe nicht das 3 Sterne Autobahn-Hotel im Ort genommen, sondern die 4 Sterne Wellness Herberge im Nachbarort Bad Arolsen. Diese Wahl erwies sich als sehr sehr gut. Leider hatten sich nur 2 weitere Teilnehmer meiner Wahl angeschlossen und so ging es am Freitag Nachmittag in einer kleinen Fahrgemeinschaft in die 15 km entfernte Residenz- und ehemalige Garnisionsstadt.

Residenzschloss Arolsen

Schon bei der Suche nach unserem Hotel durchquerten wir die sehr schöne Altstadt mit ihren tollen Häusern und den ganzen alten Gebäuden. Direkt neben dem Residenzschloss fanden wir dann auch unser Hotel. Beim Check-In haben wir natürlich auch gleich den Wellness-Bereich zugebucht – und damit begann dann auch der gemütliche und entspannte Teil der Fortbildungsreise.

Einem kleinen Spaziergang durch Bad Arolsens Altstadt folgte eine Pizza beim Italiener. Gut gestärkt ging es dann ins Schwimmbad und den Whirlpool. Auch die Sauna war angeheizt…. Den Abend aufklingen lassen habe ich dann in der Hotelbar, welche in ein altes Nebengebäude des Schlosses eingbaut war – sehr rustikal und gemütlich. Auf der großen Leinwand lief das Bundesliga Spiel Dortmund gegen Ingolstadt und dann war der Abend auch schon zu Ende.

Fazit: Ich werde wohl jetzt öfter mal nach Diemelstadt reisen um mich im Bereich JTL Software weiter zu schulen. Übernachtung bitte immer im Kurort Bad Arolsen – vielleicht trifft man sich ja das nächste mal dort.

Published inArbeit

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Shares